Prozessfachleute mit eidg. Fachausweis

digitaler Lehrgang mit virtuellem Klassenzimmer, digitalen Lehrmitteln, Lernvideos, kein Stress mehr für die Anreise zur Schule

Probelektion SIW

Start Lehrgänge

Datum

12.11.2022

Präsenzunterricht

Alles Online (nur ein Samstag / Semester physisch vor Ort)

Datum

13.05.2022

Präsenzunterricht

Alles Online (nur ein Samstag / Semester physisch vor Ort)

Wann habe ich Unterricht?

Start November 2022 in Bern – Chur – Luzern – Olten – St.Gallen – Winterthur – Zürich (online; ein Samstag pro Semester vor Ort)
Variante mit Samstag: Donnerstagabend von 18:30 – 21:45 und jeden zweiten/drittten Samstag von 08:45 – 12:00
Variante ohne Samstag: Donnerstagnachmittag von 14:00 – 21:45

Start Mai 2023 in Bern – Chur – Luzern – Olten – St.Gallen – Winterthur – Zürich (online; ein Samstag pro Semester vor Ort)
Variante mit Samstag: Dienstagabend von 18:30 – 21:45 und jeden zweiten/dritten Samstag von 08:45 – 12:00
Variante ohne Samstag: Montagnachmittag von 14:00 – 21:45

Beschreibung

Als Prozessfachmann/-frau analysierst, planst und verbesserst du Produktionsabläufe im industriellen Umfeld. Du sorgst dafür, dass Prozesse effizient ablaufen und die Kosten tief gehalten werden. Du hast die Kontrolle über alle Abläufe, koordinierst den Einsatz der Arbeitskräfte und bist zentrale/r Ansprechpartner/in für das höhere Management. Die Tätigkeit als Prozessfachmann/-frau erfordert ein breites Methodenwissen, um die Produktion ökonomisch abwickeln zu können. Inhalte des Lehrgangs sind unter anderem:

  • Produktionsprozesse analysieren, gestalten/optimieren und einführen
  • Produktionsplanung und -steuerung, Arbeitsplatzgestaltung
  • Produktionlogistik, Materialwirtschaft, Beschaffung
  • Qualitäts- und Umweltmanagement, Arbeitssicherheit
  • Investitionsrechnen und Kalkulation
  • Kommunikation und Instruktion

Was verdiene ich als Prozessfachmann/-frau mit eidg. FA?
Nach der Ausbildung bist du eine gefragte Person. Aufgrund deiner fundierten Berufspraxis und der durch die Ausbildung gewonnenen Kompetenzen weisst du, wovon du sprichst und gestaltest Produktionsprozesse effizient, zeit- und kostensparend. Der Lohnrechner vom Bundesamt für Statistik gibt Auskunft über mögliche Löhne.

Mit dem Abschluss Prozessfachleute hilfst du mit, das Unternehmen wirtschaftlich voranzutreiben und zu unterstützen. Dank dieser fundierten Weiterbildung wirst du auch in Zukunft auf dem Arbeitsmarkt gefragt sein.

Die eidg. Abschlussprüfung wird zweimal im Jahr durchgeführt.

Abschluss als

Prozessfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis

Was sagen ehemalige Studierende

Häufig gestellte Fragen

Was kostet der Studiengang insgesamt?

Das Kursgeld beträgt 13’800.– und wird üblicherweise monatlich in Rechnung gestellt. Auf Wunsch können auch andere Einheiten wie bspw. Semesterzahlungen ohne Aufpreis gewählt werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, dass die Schule die Unterstützungsgelder, die man nach Abschluss der eidg. Prüfung vom Bund erhält, vorschiesst. Das Kursgeld reduziert sich dann gleich zu Beginn um die Hälfte auf 6’900.–.

Das Kursgeld stellen wir monatlich (24 Monate) mit CHF 575.– in Rechnung. Du kannst die oben erwähnten Unterstützungsgelder bereits zu Beginn des Lehrgangs an uns abtreten. Dafür schliessen wir mit dir eine entsprechende Vereinbarung ab. Damit reduziert sich das monatliche Kursgeld um die Hälfte auf CHF 288.–. Abgesehen von Lehrmitteln für ca. CHF 600.– entstehen keine weiteren Kosten

Zu berücksichtigen gilt, dass mit der Anmeldung an die eidg. Schlussprüfung auch eine Gebühr fällig wird, die der Prüfungsträger in Rechnung stellt. SIW gibt dir über die aktuelle Höhe dieser Prüfungsgebühr gerne Auskunft.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um den Lehrgang Prozessfachleute mit eidg. FA absolvieren zu können, musst du über eine abgeschlossene Lehre oder ein Attest verfügen. Zum Zeitpunkt der eidg. Prüfung muss folgende Bedingung erfüllt sein:

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

a) ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder einen gleichwertigen Ausweis besitzt und über mindestens 6 Jahre Berufspraxis verfügt, wovon 2 Jahre in der industriellen Produktion;

oder

b) über eine Matura oder einen gleichwertigen Abschluss verfügt und 5 Jahre Berufspraxis, wovon 2 Jahre in der industriellen Produktion, nachweist;

oder

c) 8 Jahre Berufspraxis, wovon 2 Jahre in der industriellen Produktion, nachweist.

Diese Bedingung muss zum Zeitpunkt der eidg. Prüfung erfüllt sein. Die Seite des Prüfungsträgers VBM gibt zu diversen Fragen rund um diese Voraussetzungen weiter Auskunft oder du meldest dich bei uns: info@siw.swiss.

Wie findet der Unterricht statt?

Mit unserem Lernkonzept «alpha-learning®» werden wir deiner geschäftlichen und privaten Lebenssituation gerecht. Da wir es als nicht effizient erachten, wenn man für die Grundlagentheorie weite Strecken für den Unterrichtsbesuch zurücklegen muss, haben wir daher für die Basics Lernvideos erstellt, die du selber durcharbeiten kannst.

Wie werde ich betreut?

Für jede Klasse ist ein Studienleiter zuständig, der die Klasse intensiv betreut. Er besucht die Klassen mehrmals pro Monat und steht zur Verfügung, wenn Probleme beim Lernen auftauchen. Wenn er bspw. beobachtet, dass bei einer Standortbestimmung alle Studierenden nur wenige Punkte erreichen, dann wird er so rasch als möglich diese Klasse besuchen. Über unsere Lehr- und Lernplattform, die du auch auf deinem Smartphone installieren kannst, hast du die Schule stets bei dir und kannst dich wann immer du eine Frage/ein Problem hast, bei der Studienleitung oder den Dozenten rasch und unkompliziert melden.

Wie lange dauert das Studium, wann habe ich Ferien?

Das Studium dauert 3 1/2 Semester. Wir machen Sommer- und Weihnachtsferien. Die eidg. Prüfungen finden jeweils im Mai beziehungsweise November statt. Das Studium startet jeweils im November und im Mai. Die Anmeldung für die eidg. Prüfung erfolgt im Januar beziehungsweise Juli des Prüfungsjahres.

Was verdiene ich als Prozessfachmann/-frau mit eidg. FA?

Wir stützen uns bei den nachstehenden Aussagen auf verschiedene branchenspezifische Umfragen. Der Lohn ist abhängig vom Alter und von der Dringlichkeit des Projekts. Beispiel: Als 35-jährige/r Prozessfachmann/-frau mit eidg. FA kannst du mit einem Jahresgehalt zwischen CHF 95’000.– und 115’000.– rechnen.

Auf welcher Stufe schliesse ich ab?

Der Abschluss der Prozessfachleute wurde auf der NQR-Stufe 5 eingeordnet. Diese Einstufungen wurden veranlasst, damit u.a. die Ausbildungen innerhalb von Europa vergleichbar wurden. Detailliertere Informationen zu diesem Modell finden sich auf der Seite des Staatssekretariats. Die Einstufung wird auf einem persönlichen Diplomzusatz (Supplement) in Englisch und Deutsch erläutert und vom genannten Staatssekretariat ausgestellt.

Welche Anschlussmöglichkeiten habe ich?

Nach dem Studium kannst du den Lehrgang Dipl. Betriebswirtschafter/in HF, Fokus Digitalisierung absolvieren. Du kannst direkt ins 3. Semester einsteigen.

Details

Dauer

3 1/2 Semester

Kosten

CHF 13'800.-

Verfügbare Plätze

3

Nächste Infoabende

Anmeldung

Semesterplan

Interesse an weiteren Ausbildungen?

Wir bieten weitere interessante Lehrgänge in den folgenden Themenfeldern

SIW Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftinformatik

Lehrgänge ansehen

ich bin ein alt text

Betriebswirtschaft

Lehrgänge ansehen

Dipl. Techniker HF Informatik, Fokus Digitalisierung

Technische Informatik

Lehrgänge ansehen