Im Mai begrüsste SIW 130 neue Studierende am digitalen Welcome Day. Bild: Pixabay

SIW: Lehrgangsstarts Frühling 2021

Schule 4.0 bedeutet die Rückkehr zum freudvollen Lernen aus eigenem Antrieb

Im Mai begrüsste SIW 130 neue Studierende am digitalen Welcome Day. SIW ist die erste digitale Höhere Fachschule der Schweiz und vermittelt ihren bereits über 600 Studierenden mit dem einzigartigen Lehr- und Lernkonzept «alpha-learning» zukunftsträchtige digitale Kompetenzen. 

Die erste digitale Höhere Fachschule SIW der Schweiz bietet seit dem 1. Februar 2018 Lehrgänge in den Bereichen Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und technische Informatik an. Im Mai 2021 starteten 130 neue Studierende in HF-Studiengängen sowie den Lehrgängen Cyber Security Specialist und Handelsdiplom. Mittlerweile betreut SIW 600 Studierende.

Das Lehr- und Lernkonzept von SIW ermöglicht es, die Weiterbildung für einen «höheren» Beruf mit Familie, Kollegen und Freizeit zu vereinbaren: Mit «alpha-learning» – einer Mischung aus virtuellem Klassenzimmer, Selbststudium und Präsenzunterricht bei zugleich individueller Betreuung der Studierenden – setzte SIW schon lange vor den coronabedingten Schutzmassnahmen digitale Unterrichtsmethoden ein.

Eine «digitale Schule» besteht aus weit mehr als nur Videokonferenzen. Der Unterricht in einer digitalen Schule muss ganz anders gestaltet werden als in einer «traditionellen» Schule. Schule 4.0 bedeutet nicht nur, die pädagogischen Methoden der Schule 2.0 digital abzubilden und mit eBooks statt gedruckten Büchern zu arbeiten. Schule 4.0 bedeutet ein Umdenken und die Rückkehr zum freudvollen Lernen aus eigenem Antrieb. SIW, die erste digitale Höhere Fachschule der Schweiz, setzt diesen Anspruch in ihrem innovativen Lernkonzept «alpha-learning» um.

Die Digitalisierung bietet die Chance, das Lehren und Lernen wieder dahin zurückzuführen, wo es herkommt: zurück zur Neugier und zum Spass am Lernen. Dank der Digitalisierung kommt die Schule zum Lernenden und nicht umgekehrt, die Schule passt sich dem Leben des Lernenden an. So ist es dank ausgefeilter Technik möglich, die Lerneinheiten wie bei SIW in virtuellen Schulzimmern durchzuführen, ohne bei der Qualität Abstriche machen zu müssen.

Lass dich beraten!

Eine berufliche Weiterbildung ist seriös zu prüfen. Der Entscheid stellt die beruflichen Weichen für die nächsten Jahre und soll daher nicht leichtfertig gefällt werden. SIW unterstützt dich bei deinen Überlegungen und berät dich gerne bei der Wahl der für dich passenden Weiterbildung: Nimm an einem Infoabend teil, schreib an info@siw.swiss oder melde dich für ein Beratungsgespräch an.